top of page

Zurück

In den Schatten von Frankfurt.webp

Alexander Brandt -
Im Schatten von Frankfurt

 

In diesem düsteren und spannungsreichen Krimi wird der Ermittler Alexander Brandt mit einer Reihe schockierender Morde konfrontiert: Fünf Personen wurden brutal ermordet und ihnen die Herzen entnommen, doch alle Opfer zeigen ein seltsam seliges Lächeln. Brandt und sein Team, bestehend aus einer forensischen Expertin, einem Pathologen und einem Vernehmungsspezialisten, stehen unter enormem Druck, diesen rätselhaften Fall aufzuklären, während die Bürgermeisterin und die Öffentlichkeit ungeduldig werden.

 

Die Entdeckung eines weiteren Opfers mit den gleichen grausamen Merkmalen bestätigt ihre schlimmsten Befürchtungen: Sie haben es mit einem Serienmörder zu tun. Bei den Ermittlungen stößt das Team auf verstörende Parallelen zu älteren Fällen, die darauf hindeuten, dass dieses Mordmuster sich alle zwölf Jahre wiederholt und seine Wurzeln Jahrhunderte zurückreichen.

 

Als Brandt, der immer auf seinen rationalen Verstand gesetzt hat, sich plötzlich in einem Labyrinth aus Widersprüchen und Rätseln wiederfindet, gerät er zunehmend aus der Fassung. Der Fall nimmt eine persönliche und dramatische Wendung, als seine geliebte Schwester verwickelt wird und die Mörder ihm ein grausames Ultimatum stellen: Um seine Schwester zu retten, muss er das Undenkbare tun – sie selbst töten. Dieser packende Krimi ist eine Reise durch ein Netz aus Geheimnissen und moralischen Dilemmata, die den Leser bis zur letzten Seite fesseln.

Alexander Brandt 

Alex, ein Fallanalytiker und Ermittler, hat sich in seiner Karriere auf die kniffligsten und gefährlichsten Kriminalfälle spezialisiert. Mit seiner stattlichen Größe und seiner schlanken, fast sehnigen Statur ist er eine beeindruckende Erscheinung. Sein auffällig blasses Gesicht spiegelt seinen zynischen Humor und seine scharfsinnigen Kommentare wider, während er sich im Umgang mit anderen oft distanziert und ungeduldig zeigt, besonders bei Anzeichen von Dummheit oder Ignoranz.
 

In seiner Arbeit setzt Alex fast ausschließlich auf Logik und rationale Analyse, überzeugt davon, dass diese Ansätze ausreichend sind, um jedes Rätsel zu entwirren. Emotionen und Empathie sieht er als unnötige Ablenkungen an. Seine Fähigkeit, die kompliziertesten Fälle zu lösen, die seine Kollegen entweder nicht knacken konnten oder aus Karriereangst mieden, hat ihn zu einem gefragten Experten für die finstersten und unberechenbarsten Verbrecher gemacht. Diese Rolle hat ihm zwar keine Beliebtheitspreise eingebracht, aber sie hat ihn zu einem der angesehensten Ermittler seiner Zunft gemacht.

bottom of page